BERLINER SEEMANNSFRÜHSCHOPPEN

„ Man lernt das Matrosenleben nicht durch Übungen in einer Pfütze" Franz Kafka
Banner1-neu
Aus traurigem Anlass:

An Oberdeck stillgestanden, Front zur Flagge, Hol nieder Flagge!




Herr Admiral Theodor Hoffmann,

wir, die Matrosen, Unteroffiziere, Fähnriche, Offiziere, Zivilangestellte, deren Partner und Freunde der Marinetradition, heben zum letzten Mal für sie die Hand zum militärischen Gruß oder verneigen uns vor Ihnen. Dieser letzte Gruß gebührt Ihnen aus tiefstem Respekt und Dankbarkeit. Wir und vor allem Ihre Familie, haben einen Menschen verloren, der in seiner Bescheidenheit und fester Verwurzelung im Leben bei seinem militärischem und politischen Aufstieg und der damit verbundenen großen Verantwortung, nie den Boden unter seinen Füßen verloren hat. Sie haben alle Menschen auf Augenhöhe wahrgenommen.

Die Kameraden, die unter Ihnen als Kommandant eines Schnellbootes jede Welle mit geritten haben, die Sie als Flottillenchef oder Chef Volksmarine erleben durften, sprechen mit größtem Respekt von Ihnen.
Wir haben alle in frischer Erinnerung, wie Sie es als Verteidigungsminister in schwierigster Zeit geschafft haben, eine in Auflösung befindliche Armee zusammenzuhalten und es vor allem zu verhindern wussten, dass Waffen gegen das eigenen Volk eingesetzt oder außer Kontrolle geraten konnten. Für alles noch einmal größten Respekt und tief empfundenen Dank.
Wir, die Freunde und Organisatoren des Berliner Seemannsfrühschoppens, erinnern uns an Sie vor allem als einen von uns, als launigen Gesprächspartner und mit Respekt wahrgenommen Chef.

Herr Admiral, Ihnen ist Ihr allerletztes Kommando aus der Hand genommen worden.
Ruhen Sie in Frieden.

Unser tief empfundenes Beileid für Ihre Angehörigen und Freunde.

Sie werden in unserer Erinnerung weiter leben.









Der Vorstand des Verbandes zur Pflege der Traditionen der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR informiert:
Die Trauerfeier für Admiral a.D. Theodor Hoffmann findet am Dienstag, dem 11. Dezember 2018, 11:30 Uhr (Einlass ab 10:30 Uhr)
im ND-Gebäude, Müntzbergsaal, Franz-Mehring-Platz 1, in 10243 Berlin statt.

Die Trauerfeier ist öffentlich. Bitte keine Blumen mitbringen!






Macher


Die Brückenbesatzung des Berliner Seemannsfrühschoppens:
Smutje und Chef Mannschaftsbetreuung - Burkhard Kalisch
Käpt´n und Chef Organisation - Dieter Pfeil
Admin und Chef Webseite - Eberhard Marx
LI - Roland Stein



Wie alles begann.
Eines Tages, anno 2008, waren Hartmut Leiste und Dieter Pfeil auf der Suche nach einem geeigneten Ort für ihr Besatzungstreffen der "Robbe Hoyerswerda“. Sie fanden „Hahns Mühle“ mit Smutje Kalisch über das damalige Forum der 1. Flottille von Roland Schult. Schon beim ersten Kontakt wurde die Idee geboren, einen  Frühschoppen für alle ehemaligen Berliner Seefahrer zu schaffen. Gesagt, geplant, getan und zum 1. Schoppen kamen 16 ehemalige Kameraden. Ein Erfolg, der nach mehr verlangte. Schon zum 2. Treffen waren trotz strenger, winterlich erschwerter Umstände, über 60 Seemänner aus ganz Deutschland angereist. Das machte Mut und der 3. Frühschoppen war in Planung. Da zum 3. Frühschoppen schon 105 Kameraden kamen, sprengte das die Kapazität von Smutje-Kalischs  Kombüse und die Speisen wurden beim 4. Seemannsfrühschoppen als Berliner Buffet gereicht. 130 ehemalige Fahrensleute kamen am 02. Juni 2012. Für uns eine große Freude und die Bestätigung weiter zu machen. Auf Wunsch der Kameraden haben wir uns entschlossen, für den Stammtisch eine eigene Webseite ins Netz zu stellen. Mit dem Diplomdesigner und TS - Bootfahrer Eberhard Marx haben wir einen Kameraden gefunden, der diese Webseite realisierte und als Admin betreut. Damit wollten wir auch diversen Irritationen in den bekannten Foren aus dem Weg gehen. Es ist kein Forum, aber alle interessierten Kameraden und Seemänner haben hier eine Plattform für kurzweiligen Klönsnack. Sie können sich über den aktuellen Stand der Vorbereitungen zum nächsten Frühschoppen informieren, in Erinnerungen schwelgen, ihre Meinung schreiben und Vorschläge unterbreiten sowie Kritiken einbringen.



Freunde, Partner und Sponsoren

Marinekameradschaft Bug
Museumsschiff Tarantul Peenemünde
Förderverein Museums-Schnellboot e.V.
Marinevereinigung Magdeburg
Maritime Feste an Deutschlands Küsten
Gasthaus Hahn`s Mühle
MK Berlin-Köpenick
Deutscher Marinebund
DGzRS: Die Seenotretter
Forum der Flottillen der Volksmarine
www.mk-peenemünde.de
Friedrichshagener Schirm
Berlin.de
Ückeritzer Personenschiffahrt Hartmut Wolf
schnellboot.net
Marineschiffe in 3D
Strandidyll Trassenheide
Vereinigung Deutscher Marinesoldaten e.V.
Deutsche Gesellschaft für Schifffahrtskunde Marinegeschichte e.V.
Weisse Flotte Müritz
Stadtmuseum Hoyerswerda
www.buddelschiffe-schwedt.de
MK Berlin-Köpenick.


Technische Details für das einstellen eurer Bilder
Bitte die vorbereiteten Bilder (immer per e-mail direkt an den Admin: info@emdesign.org)
als jpg. Datei im RGB Modus und nicht größer als max. 800 KB je Foto schicken.
D.h. etwa
10 x 15 cm bei 110 Pixel/Zoll oder max. 50 Pixel/cm.